Von glücklichen Dänen lernen? Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel

Birgit Stöber

    Research output: Book/ReportReport

    Abstract

    Die Kopenhagener Kulturgeografin Birgit Stöber führt in die dänische Debatte ein, berichtet von ungewöhnlichen dänischen Lösungsmodellen, wie dem Abrissfonds für verfallene Dorfhäuser, dem städtebaulichen Engagement der philanthropischen Vereinigung Realdania oder vom überaus populären politischen Folkemødet-Festival auf Bornholm. Sie deckt neue Seiten des dänischen Wohlfahrtsstaates auf, zeigt, wie wandlungsfähig er ist und wie lösungsorientiert in Dänemark Regierung und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um im Wege einer Co-Creation von Wohlfahrt den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.
    Original languageGerman
    Place of PublicationBad Homburg v. d. Höhe
    PublisherHerbert Quandt-Stiftung
    Number of pages90
    ISBN (Print)9783937831268
    Publication statusPublished - 2014
    SeriesGedanken zur Zukunft
    Volume27

    Cite this

    Stöber, B. (2014). Von glücklichen Dänen lernen? Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel. Bad Homburg v. d. Höhe: Herbert Quandt-Stiftung. Gedanken zur Zukunft, Vol.. 27
    Stöber, Birgit. / Von glücklichen Dänen lernen? Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel. Bad Homburg v. d. Höhe : Herbert Quandt-Stiftung, 2014. 90 p. (Gedanken zur Zukunft, Vol. 27).
    @book{8ff075ebf9494e6b83cf03c49a4d6ab9,
    title = "Von gl{\"u}cklichen D{\"a}nen lernen?: Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel",
    abstract = "Die Kopenhagener Kulturgeografin Birgit St{\"o}ber f{\"u}hrt in die d{\"a}nische Debatte ein, berichtet von ungew{\"o}hnlichen d{\"a}nischen L{\"o}sungsmodellen, wie dem Abrissfonds f{\"u}r verfallene Dorfh{\"a}user, dem st{\"a}dtebaulichen Engagement der philanthropischen Vereinigung Realdania oder vom {\"u}beraus popul{\"a}ren politischen Folkem{\o}det-Festival auf Bornholm. Sie deckt neue Seiten des d{\"a}nischen Wohlfahrtsstaates auf, zeigt, wie wandlungsf{\"a}hig er ist und wie l{\"o}sungsorientiert in D{\"a}nemark Regierung und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um im Wege einer Co-Creation von Wohlfahrt den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu st{\"a}rken.",
    author = "Birgit St{\"o}ber",
    year = "2014",
    language = "Tysk",
    isbn = "9783937831268",
    series = "Gedanken zur Zukunft",
    publisher = "Herbert Quandt-Stiftung",
    address = "Tyskland",

    }

    Stöber, B 2014, Von glücklichen Dänen lernen? Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel. Gedanken zur Zukunft, vol. 27, Herbert Quandt-Stiftung, Bad Homburg v. d. Höhe.

    Von glücklichen Dänen lernen? Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel. / Stöber, Birgit.

    Bad Homburg v. d. Höhe : Herbert Quandt-Stiftung, 2014. 90 p. (Gedanken zur Zukunft, Vol. 27).

    Research output: Book/ReportReport

    TY - RPRT

    T1 - Von glücklichen Dänen lernen?

    T2 - Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel

    AU - Stöber, Birgit

    PY - 2014

    Y1 - 2014

    N2 - Die Kopenhagener Kulturgeografin Birgit Stöber führt in die dänische Debatte ein, berichtet von ungewöhnlichen dänischen Lösungsmodellen, wie dem Abrissfonds für verfallene Dorfhäuser, dem städtebaulichen Engagement der philanthropischen Vereinigung Realdania oder vom überaus populären politischen Folkemødet-Festival auf Bornholm. Sie deckt neue Seiten des dänischen Wohlfahrtsstaates auf, zeigt, wie wandlungsfähig er ist und wie lösungsorientiert in Dänemark Regierung und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um im Wege einer Co-Creation von Wohlfahrt den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.

    AB - Die Kopenhagener Kulturgeografin Birgit Stöber führt in die dänische Debatte ein, berichtet von ungewöhnlichen dänischen Lösungsmodellen, wie dem Abrissfonds für verfallene Dorfhäuser, dem städtebaulichen Engagement der philanthropischen Vereinigung Realdania oder vom überaus populären politischen Folkemødet-Festival auf Bornholm. Sie deckt neue Seiten des dänischen Wohlfahrtsstaates auf, zeigt, wie wandlungsfähig er ist und wie lösungsorientiert in Dänemark Regierung und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um im Wege einer Co-Creation von Wohlfahrt den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.

    M3 - Rapport

    SN - 9783937831268

    T3 - Gedanken zur Zukunft

    BT - Von glücklichen Dänen lernen?

    PB - Herbert Quandt-Stiftung

    CY - Bad Homburg v. d. Höhe

    ER -

    Stöber B. Von glücklichen Dänen lernen? Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel. Bad Homburg v. d. Höhe: Herbert Quandt-Stiftung, 2014. 90 p. (Gedanken zur Zukunft, Vol. 27).