Mitarbeiterkommunikation aus Sicht der Organisationskommunikation

Peter Winkler*, Dennis Schoeneborn

*Corresponding author for this work

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingBook chapterResearchpeer-review

Abstract

Die internationale Forschung im Bereich der Organisationskommunikation beschäftigt sich seit mehr als einem halben Jahrhundert mit Fragestellungen, wie Kommunikation sachliche, soziale und zeitliche Orientierung in und für Organisationen stiftet. Trotz ähnlich gelagerter Ausgangsfragen findet diese Forschung aufgrund unterschiedlicher Wurzeln in der deutschsprachigen kommunikationswissenschaftlichen Forschung zur Mitarbeiterkommunikation bisher vergleichsweise wenig Beachtung. Dieser Beitrag bemüht sich aus diesem Grund um eine stärkere Annäherung der beiden Forschungsbereiche. Dazu skizziert er zuerst knapp die historische Entwicklung der internationalen Organisationskommunikationsforschung. Anschließend wird deren aktuell prominenteste Perspektive – „Communication as Constitutive of Organization“ (CCO) – vorgestellt. Abschließend wird gezeigt, welche Neubetrachtungen diese Perspektive gerade in Bezug auf aktuelle Herausforderungen der Mitarbeiterkommunikation im Kontext post-bürokratischer Organisationen erlaubt – insbesondere im Hinblick auf dezentrales Arbeiten, durchlässige Grenzen sowie konstante Wandlungsbereitschaft.
Original languageGerman
Title of host publicationHandbuch Mitarbeiterkommunikation : Interne Kommunikation in Unternehmen
EditorsSabine Einwiller, Sonja A. Sackmann, Ansgar Zerfaß
Number of pages19
Place of PublicationWiesbaden
PublisherSpringer
Publication date2022
ISBN (Electronic)9783658233907
DOIs
Publication statusPublished - 2022

Keywords

  • Communication as constitutive of organization (CCO)
  • Führungskommunikation
  • Mitarbeiterkommunikation
  • Organisationkommunikation
  • Post-bürokratische organisation

Cite this