Enterprise Social Networks: Neue Tools für das Informationsund Wissensmanagement

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingArticle in proceedingsResearch

Abstract

Enterprise Social Networks (ESNs), d. h. Informationssysteme, die die Vernetzung von Mitarbeitern in Unternehmen fördern sollen, sind in verschiedenen Varianten und unter verschiedenen Bezeichnungen (etwa Enterprise Social Media, Corporate Social Software, Social Business oder Enterprise 2.0) bereits seit etwa gut einem Jahrzehnt auf dem Markt. Dennoch erfreuen sie sich erst seit den letzten Jahren steigender Beliebtheit und halten ebenfalls nach und nach flächendeckenden Einzug in Großunternehmen wie Siemens, Daimler oder Deutsche Telekom. Um mit dem Gartner »Hype Cycle« zu argumentieren: Das Thema ESN hat die Spitze des Hypes längst überschritten, das »Tal der Enttäuschungen« durchschritten und nähert sich nun zunehmend dem »Plateau der Produktivität«. Motivation genug, um sich anhand einiger ausgewählter Fallbeispiele mit ESNs genauer auseinanderzusetzen.
Enterprise Social Networks (ESNs), d. h. Informationssysteme, die die Vernetzung von Mitarbeitern in Unternehmen fördern sollen, sind in verschiedenen Varianten und unter verschiedenen Bezeichnungen (etwa Enterprise Social Media, Corporate Social Software, Social Business oder Enterprise 2.0) bereits seit etwa gut einem Jahrzehnt auf dem Markt. Dennoch erfreuen sie sich erst seit den letzten Jahren steigender Beliebtheit und halten ebenfalls nach und nach flächendeckenden Einzug in Großunternehmen wie Siemens, Daimler oder Deutsche Telekom. Um mit dem Gartner »Hype Cycle« zu argumentieren: Das Thema ESN hat die Spitze des Hypes längst überschritten, das »Tal der Enttäuschungen« durchschritten und nähert sich nun zunehmend dem »Plateau der Produktivität«. Motivation genug, um sich anhand einiger ausgewählter Fallbeispiele mit ESNs genauer auseinanderzusetzen.
LanguageGerman
Title of host publicationTools revisited – Rationalität und Kreativität durch Management-Tools? : 16. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung am 20. November 2017 im Haus Huth, Berlin
Place of PublicationBerlin
PublisherDaimler und Benz Stiftung
Date2017
Pages20-27
StatePublished - 2017

Cite this

Winkler, T. J., & Trier, M. (2017). Enterprise Social Networks: Neue Tools für das Informationsund Wissensmanagement. In Tools revisited – Rationalität und Kreativität durch Management-Tools?: 16. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung am 20. November 2017 im Haus Huth, Berlin (pp. 20-27). Berlin: Daimler und Benz Stiftung.
Winkler, Till J. ; Trier, Matthias. / Enterprise Social Networks : Neue Tools für das Informationsund Wissensmanagement. Tools revisited – Rationalität und Kreativität durch Management-Tools?: 16. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung am 20. November 2017 im Haus Huth, Berlin. Berlin : Daimler und Benz Stiftung, 2017. pp. 20-27
@inproceedings{04a9f9cbfa9648379f2a008960f20f16,
title = "Enterprise Social Networks: Neue Tools f{\"u}r das Informationsund Wissensmanagement",
abstract = "Enterprise Social Networks (ESNs), d. h. Informationssysteme, die die Vernetzung von Mitarbeitern in Unternehmen f{\"o}rdern sollen, sind in verschiedenen Varianten und unter verschiedenen Bezeichnungen (etwa Enterprise Social Media, Corporate Social Software, Social Business oder Enterprise 2.0) bereits seit etwa gut einem Jahrzehnt auf dem Markt. Dennoch erfreuen sie sich erst seit den letzten Jahren steigender Beliebtheit und halten ebenfalls nach und nach fl{\"a}chendeckenden Einzug in Gro{\ss}unternehmen wie Siemens, Daimler oder Deutsche Telekom. Um mit dem Gartner »Hype Cycle« zu argumentieren: Das Thema ESN hat die Spitze des Hypes l{\"a}ngst {\"u}berschritten, das »Tal der Entt{\"a}uschungen« durchschritten und n{\"a}hert sich nun zunehmend dem »Plateau der Produktivit{\"a}t«. Motivation genug, um sich anhand einiger ausgew{\"a}hlter Fallbeispiele mit ESNs genauer auseinanderzusetzen.",
author = "Winkler, {Till J.} and Matthias Trier",
year = "2017",
language = "Tysk",
pages = "20--27",
booktitle = "Tools revisited – Rationalit{\"a}t und Kreativit{\"a}t durch Management-Tools?",
publisher = "Daimler und Benz Stiftung",
address = "Tyskland",

}

Winkler, TJ & Trier, M 2017, Enterprise Social Networks: Neue Tools für das Informationsund Wissensmanagement. in Tools revisited – Rationalität und Kreativität durch Management-Tools?: 16. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung am 20. November 2017 im Haus Huth, Berlin. Daimler und Benz Stiftung, Berlin, pp. 20-27.

Enterprise Social Networks : Neue Tools für das Informationsund Wissensmanagement. / Winkler, Till J.; Trier, Matthias.

Tools revisited – Rationalität und Kreativität durch Management-Tools?: 16. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung am 20. November 2017 im Haus Huth, Berlin. Berlin : Daimler und Benz Stiftung, 2017. p. 20-27.

Research output: Chapter in Book/Report/Conference proceedingArticle in proceedingsResearch

TY - GEN

T1 - Enterprise Social Networks

T2 - Neue Tools für das Informationsund Wissensmanagement

AU - Winkler,Till J.

AU - Trier,Matthias

PY - 2017

Y1 - 2017

N2 - Enterprise Social Networks (ESNs), d. h. Informationssysteme, die die Vernetzung von Mitarbeitern in Unternehmen fördern sollen, sind in verschiedenen Varianten und unter verschiedenen Bezeichnungen (etwa Enterprise Social Media, Corporate Social Software, Social Business oder Enterprise 2.0) bereits seit etwa gut einem Jahrzehnt auf dem Markt. Dennoch erfreuen sie sich erst seit den letzten Jahren steigender Beliebtheit und halten ebenfalls nach und nach flächendeckenden Einzug in Großunternehmen wie Siemens, Daimler oder Deutsche Telekom. Um mit dem Gartner »Hype Cycle« zu argumentieren: Das Thema ESN hat die Spitze des Hypes längst überschritten, das »Tal der Enttäuschungen« durchschritten und nähert sich nun zunehmend dem »Plateau der Produktivität«. Motivation genug, um sich anhand einiger ausgewählter Fallbeispiele mit ESNs genauer auseinanderzusetzen.

AB - Enterprise Social Networks (ESNs), d. h. Informationssysteme, die die Vernetzung von Mitarbeitern in Unternehmen fördern sollen, sind in verschiedenen Varianten und unter verschiedenen Bezeichnungen (etwa Enterprise Social Media, Corporate Social Software, Social Business oder Enterprise 2.0) bereits seit etwa gut einem Jahrzehnt auf dem Markt. Dennoch erfreuen sie sich erst seit den letzten Jahren steigender Beliebtheit und halten ebenfalls nach und nach flächendeckenden Einzug in Großunternehmen wie Siemens, Daimler oder Deutsche Telekom. Um mit dem Gartner »Hype Cycle« zu argumentieren: Das Thema ESN hat die Spitze des Hypes längst überschritten, das »Tal der Enttäuschungen« durchschritten und nähert sich nun zunehmend dem »Plateau der Produktivität«. Motivation genug, um sich anhand einiger ausgewählter Fallbeispiele mit ESNs genauer auseinanderzusetzen.

M3 - Konferencebidrag i proceedings

SP - 20

EP - 27

BT - Tools revisited – Rationalität und Kreativität durch Management-Tools?

PB - Daimler und Benz Stiftung

CY - Berlin

ER -

Winkler TJ, Trier M. Enterprise Social Networks: Neue Tools für das Informationsund Wissensmanagement. In Tools revisited – Rationalität und Kreativität durch Management-Tools?: 16. Innovationsforum der Daimler und Benz Stiftung am 20. November 2017 im Haus Huth, Berlin. Berlin: Daimler und Benz Stiftung. 2017. p. 20-27.