Der Shakeout im Industrielebenszyklus

Carsten Croonenbroeck, Christoph Grimpe, Georg Stadtmann

    Research output: Working paperResearch

    Abstract

    In vormals aufstrebenden Branchen wie z. B. der Solarindustrie kommt es plötzlich zu einem massiven Austritt selbst großer Marktteilnehmer. Warum? Dieser Artikel zeigt, wie mit mikroökonomischen Überlegungen argumentiert werden kann, um die Anzahl an Unternehmen in einem Markt zu bestimmen. Es wird zunächst ein Zahlenbeispiel diskutiert und anschließend der Zusammenhang zur derzeitigen Entwicklung in der Solarbranche hergestellt.
    Original languageGerman
    Place of PublicationFrankfurt (Oder)
    PublisherEuropean University Viadrina
    Number of pages12
    Publication statusPublished - 2013
    SeriesDiscussion Paper / European University Viadrina, Department of Business Administration and Economics
    Number334
    ISSN1860-0921

    Cite this

    Croonenbroeck, C., Grimpe, C., & Stadtmann, G. (2013). Der Shakeout im Industrielebenszyklus. European University Viadrina. Discussion Paper / European University Viadrina, Department of Business Administration and Economics , No. 334 http://hdl.handle.net/10419/75281