Von glücklichen Dänen lernen? Wohlfahrtsstaat und Zivilgesellschaft im demografischen Wandel

Birgit Stöber

    Publikation: Bog/antologi/afhandling/rapportRapportRådgivningpeer review

    Abstrakt

    Die Kopenhagener Kulturgeografin Birgit Stöber führt in die dänische Debatte ein, berichtet von ungewöhnlichen dänischen Lösungsmodellen, wie dem Abrissfonds für verfallene Dorfhäuser, dem städtebaulichen Engagement der philanthropischen Vereinigung Realdania oder vom überaus populären politischen Folkemødet-Festival auf Bornholm. Sie deckt neue Seiten des dänischen Wohlfahrtsstaates auf, zeigt, wie wandlungsfähig er ist und wie lösungsorientiert in Dänemark Regierung und Zivilgesellschaft zusammenarbeiten, um im Wege einer Co-Creation von Wohlfahrt den Zusammenhalt in der Gesellschaft zu stärken.
    OriginalsprogTysk
    UdgivelsesstedBad Homburg v. d. Höhe
    ForlagHerbert Quandt-Stiftung
    Antal sider90
    ISBN (Trykt)9783937831268
    StatusUdgivet - 2014
    NavnGedanken zur Zukunft
    Vol/bind27

    Citationsformater