EU-Kommissionsstudie zur Durchsetzung von Online-Glücksspielregulierung: Kanalisierung des Spielbetriebs hin zu kontrollierten Angeboten

Publikation: Bidrag til tidsskriftTidsskriftartikel

Abstrakt

Der Markt für Online-Glücksspiele ist in den letzten Jahren rasant gewachsen. Die Rund-um-die-Uhr Verfügbarkeit, die hohe Innovationsrate und Anonymität machen das Online-Glücksspielangebot im Netz für Konsumenten besonders attraktiv. Gleichzeitig ist die Wahrung von Glücksspielregulierungszielen wie Suchtprävention, Verbraucherschutz, Jugendschutz, Bekämpfung von Kriminalität und Integrität des Sports im Internet mit besonderen Schwierigkeiten verbunden. Hinzu kommt, dass Online-Glücksspiele regelmäßig von Anbietern grenzübergreifend angeboten werden. Dies stellt nationale Glücksspielbehörden bei der Durchsetzung von Glücksspielregulierung vor besondere Herausforderungen. Da es keine europaweiten Regeln für Glücksspiel gibt und nationale Regelungen teilweise stark voneinander abweichen, ist die Kooperation zwischen nationalen Behörden zusätzlich erschwert.
OriginalsprogTysk
Tidsskrift ZfWG – Zeitschrift für Wett- und Glücksspielrecht
Udgave nummer5
Sider (fra-til)22-26
Antal sider5
ISSN2192-0141
StatusUdgivet - 2019

Citationsformater